Skip to main content

Workshop Sportarten inklusiv in Frankfurt/ Main

Ein Kurzbericht unserer Teilnehmerin Anika Kühne

Am 02. und 03.11.2019 kamen viele Vertreter aus Sportarten des DTB zusammen, um sich das ganze Wochenende über ihre Erfahrungen im Bereich  Inklusion auszutauschen.

Thorsten Ely (DTJ) und Annika Kühne

Wir diskutierten darüber, wie man Menschen mit Handicap einen besseren Zugang zum Sport ermöglichen könnte. Könnte man z.B.  die Spielregeln vereinfachen? Könnte man z.B. die Geräte vereinfachen? Ja man kann, das ist uns nach den ganzen Erfahrungsberichten bewusst geworden. Und ja, man kann uns „Betroffenen“ auch mehr zutrauen. Ich bin das beste Beispiel mit einer Assistenten- Ausbildung.

Und im Sinne mehr zutrauen…
In Bochum fand die erste Weltmeisterschaft im Kunstturnen für Menschen mit Down Syndrom statt. Ich bin wirklich beeindruckt über diese Tatsache!

Abschließend war es ein anstrengendes und lehrreiches Wochenende. Ich habe viele neue Ideen mit nach Hause genommen und bin voller Tatendrang. Ich möchte mich recht herzlich an dieser Stelle bei Thorsten Ely (DTJ) und William Sonnenberg bedanken, dass ich dabei sein durfte. Ich hoffe auf mehr treffen dieser Art, damit wir mehr gemeinsam bewirken können.

Annika Kühne

To top